Kalorienarme Plätzchen mit Schokolade

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit! Im Advent ist es immer besonders schwer, seiner Diät treu zu bleiben, denn an jeder Ecke lauern die Versuchungen: Ob leckere Plätzchen, Lebkuchen oder ein heißer Glühwein, die Köstlichkeiten haben leider ihren Preis auf dem Kalorienkonto. Doch nicht verzagen, es gibt auch Möglichkeiten zu schlemmen, ohne das es gleich als böse Überraschung auf die Hüften schlägt: Deshalb hat Fit Femme ein Rezept für leckere kalorienarme Plätzchen mit Schokolade für euch.
Jetzt ist Schluss mit Diät-Frust! So können Sie Ihren Gästen eine kalorienärmere Köstlichkeit anbieten und sich dabei selbst auch ohne schlechtem Gewissen am Plätzchenteller bedienen. Die kalorienarmen Plätzchen mit Schokoladen fallen nämlich deutlich weniger ins Gewicht als die meisten anderen Weihnachtsleckereien. Natürlich sollten Sie vielleicht nicht gleich das ganze Plätzchenblech auf einmal verspeisen, doch es gibt Ihnen die Möglichkeit es sich trotz Diät in der Vorweihnachtszeit mit gutem Gewissen schmecken zu lassen und sich mit unseren kalorienarmen Plätzchen in Weihnachtsstimmung zu bringen. Deshalb wünschen wir einen guten Appetit mit den Fit Femme Schokoplätzchen!

Zubereitungsdauer etwa 75 Minuten (inklusive Wartezeit)
Schwierigkeitsgrad mittel
Schokoplätzchen

©thea0211 – sxc.hu

Zutaten für kalorienarme Plätzchen (40 Stück)

340 Gramm Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
1 Stück Ei
70 Gramm Zucker
70 Gramm gemahlene Mandeln
2 EL Vanillezucker
200 Gramm Halbfettmagarine
70 Gramm dunkle Schokolade
40 Stück Mandelkerne
1 Prise Salz

Zubereitung der kalorienarmen Plätzchen

Für die Zubereitung der kalorienarmen Plätzchen geben wir das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel und fügen den Zucker, den Vanillezucker, die Mandeln, Ei und Margarine hinzu. Danach geben wir auch die Prise Salz in den Plätzchenteig, kneten die süße Masse und stellen sie für eine Stunde kalt.

Bevor es weiter geht heizen wir den Backofen auf 175 Grad vor und fahren dann mit dem Plätzchenteig fort: Wir rollen wir den Plätzchenteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte dünn aus und stechen dann 80 Kreise aus. Sollten Sie keine kreisförmige Plätzchenform besitzen können Sie als Alternative natürlich auch ein andere Motiv wählen oder im Fall der Fälle auch ein Schnapsglas benutzen. Das tut seinen Zweck als Förmchen auch! Die ausgestochenen Plätzchen setzen wir anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen sie für 15 Minuten auf der mittleren Schiene.

Während die Plätzchen backen lassen wir die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sind die Plätzchen fertig gebacken bestreichen wir eine Hälfte (also 40 Stück) mit der Schokolade und drücken sie je mit einem unbestrichenen Plätzchen zusammen, sodass Sie einen “Doppeldecker” ergeben und aneinander kleben bleiben. Zur Dekoration bestreichen wir zum Schluss die Doppeldeckerplätzchen oben noch einmal leicht mit Schokolade und drücken zur Verzierung die Mandel oben drauf.
Fertig sind 40 leckere Plätzchen, die Sie sich schmecken lassen können!

Diesen Artikel weiterempfehlen