Chicken-Wrap

Hier kommt die gesunde Alternative zum Fastfood: Der Fit Femme Chicken-Wrap. Ob zum Mitnehmen für die Mittagspause, als Snack zwischendurch oder als leckeres Abendessen, der Wrap schmeckt zu fast jeder Tageszeit. Ursprünglich stammt der Wrap aus der Tex-Mex Küche, weshalb als Hülle Tortillas verwendet werden, bei der Füllung gibt es zahlreiche Variante. Hier möchten wir Ihneneine gesunde, kalorienarme aber trotzdem äußerst schmackhafte Wrap-Variante vorstellen.

Chicken-Wrap

©deboer – sxc.hu


 

Zubereitungsdauer etwa 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht

Zutaten für den Chicken-Wrap (2 Portionen)

2 Stück Tortillafladen
200 g Hähnchenbrust
1 Paprika
4 Blätter Romanasalat
2 EL Ananasstücke (aus der Dose)
2 EL Mais
100 g fettarmer Frischkäse
1 TL Olivenöl
1 EL heller Balsamicoessig
1 TL Currypulver
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung der Chicken-Wraps

Für unseren leckeren Chicken-Wrap öffnen wir als erstes die Ananasdose und entnehmen 2 EL Ananasstücke, die wir abtropfen lassen. Wir hacken sie klein und vermengen es mit dem Frischkäse, danach wird die Masse mit Pfeffer, Salz und Currypulver abgeschmeckt.

Die Hähnchenbrust schneiden wir in Streifen und marinieren sie mit dem Balsamicoessig, dem Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer. Danach geben wir die Hähnchenbrust in eine heiße Pfanne, um sie anzubraten.

Wenn die Hähnchenbrust für den Chicken-Wrap gar ist, lassen wir sie abkühlen, in der Zeit schneiden wir die Paprikaschote und den Salat in kleine, mundgerechte Stücke.

Jetzt wird gerollt: Erst bestreichen wir die beiden Tortillafladen mit der Frischkäse-Ananas Creme, danach füllen wir sie mit der Hähnchenbrust, dem Salat, der Paprika und 2 EL Mais, die wir gut verteilen. Zum Schluss rollen wir den Tortillafladen auf und voilà, fertig ist der leckere Chicken-Wrap!
Übrigens unser Tipp für Vegetarier: Fülle deinen Wrap mit leckeren fettarmen Falafel

Diesen Artikel weiterempfehlen