Die Top-10 Sportarten zum Kalorien verbrennen

Plätzchen, Braten, guter Wein: Über Weihnachten schlagen wir fast alle über die Stränge und schieben die guten Vorsätze gerne für ein paar Tage bei Seite. Es ist schwer, diesen ganzen Versuchungen zu widerstehen und eigentlich auch viel zu schade. Doch schwupps hat man ein paar Weihnachtspfunde mehr drauf. Jedoch ist dies kein Grund zu Sorge, denn das lässt sich alles wieder abtrainieren: Fit Femme hat für euch die Top 10 Sportarten zum Kalorien verbrennen, um den Weihnachtspfunden adé zu sagen.
 

Warum mit Sport die Kalorien verbrennen?

Sportarten zum Kalorienverbrennen

© PublicDomainPictures – pixabay.de

Übrigens: Sie sind nicht allein: Nach den Feiertagen hatten laut einer Umfrage eines Pharmaherstellers 40% der Befragten bis zu  5 Kilo mehr auf den Rippen. Damit diese Extrapfunde nicht bis zum Frühling bleiben, ist Sport eine gute Möglichkeit dagegen anzukämpfen. Sport bringt beim Abnehmen langfristig gesehen einen besseren Erfolg, als eine sture Kalorienreduktion und der Kalorienverbrauch beim Sport kann bei den einfachsten Betätigungen schon echt hoch sein. Während des Trainings werden Kalorien verbrannt und die Bewegung verhindert den Abbau von Muskulatur. Darüber hinaus hat es den positiven Effekt, dass wenn man mit Sport Kalorien verbrennt der Körper auch in der Zukunft mehr Energie benötigt. Wenn das mal nicht die beste Vorbeuge für das Weihnachtsessen im nächsten Jahr ist.

Auch bei der Länge eurer Trainingseinheit müsst ihr euren nicht zwingend überstrapazieren. Einige haben vielleicht noch das Gerücht im Kopf, dass die Fettverbrennung erst nach einer halben Stunde Training einsetzt, doch das ist inzwischen widerlegt. Für den Fettabbau ist es egal, ob der Körper die Energie aus dem Kohlenhydratspeicher oder dem Fettspeicher bezieht, die Gesamtbilanz ist das entscheidende. Deshalb gilt, je mehr wir uns anstrengen, desto größer ist die Fettverbrennung, der Fettabbau und der Kalorienverbrauch beim Sport.

Trotzdem ist abnehmen mit Sport alleine ein mühseliger Weg und zur Unterstützung und Beschleunigung des Prozesses sollten Sie sich von unseren kalorienarmen Rezepten inspirieren lassen. Auch unsere Tipps zum Abnehmen oder wie Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln können helfen dabei, das Wunschgewicht zu erreichen.

Kalorienverbrauch beim Sport – Die Top 10 Sportarten zum Kalorien verbrennen:

Egal zu welcher unserer Top 10 Sportarten zum Kalorien verbrennen Sie sich aufraffen, die Intensität, die Dauer und die Häufigkeit Ihres Training maßgebend für den Erfolg. Drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche sollten es schon sein, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren wollen. Verbrennen Sie dabei vier bis sieben Kalorien pro Kilo Körpergewicht.
Mit diesen Sportarten können Sie Kalorien verbrennen und sich  vom Weihnachtsspeck verabschieden: Wir geben den Überblick, wie viele Kalorien eine 60 kg schwere Frau in 30 Minuten Sport verbraucht. Welche Sportart schafft es an die Spitze und ist unsere Nummer 1 zum Kalorien verbrennen?

 

Platz 10 der Abnehm-Sportarten: Gymnastik 
Für diese Sportart können Sie einen Kurs im Fitnessstudio oder Sportverein besuchen oder einfach die richtigen Übung für zu Hause lernen und dort munter trainieren: Gymnastik strafft den gesamten Körper und aktiviert die Fettverbrennung: Mit einer halben Stunde Gymnastik-Training verbrennt unsere 60 kg schwere Frau in 30 Minuten etwa 110 Kalorien.

 

Sportart Nr. 9 zum Kalorien verbrennen: Walking
Walken ist eine gute Möglichkeit für Einsteiger, Kalorien zu verbrennen ohne sich zu überanstrengen. Übergewichtige Personen schonen dabei ihre Gelenke und tun dem Körper an der frischen Luft etwas Gutes. Und sein wir mal ehrlich, so fällt es doch viel leichter am Ball zu bleiben und nicht gleich die ganze Motivation zu verlieren, als wenn man ohne Vorbereitung einfach losrennt. Beim Walken kommt unsere 60 kg schwere Frau auf einen Kalorienverbrauch von 165 Kalorien in 30 Minuten.

 

Inline Skates

© PublicDomainPictures – pixabay.de

Mit Skaten abnehmen (Platz 8)
Unsere Platz 8 Sportart zum Kalorienverbrennen beim Sport macht zwar tierisch viel Spaß, könnte aber im Winter bei Eis und Schnee schwer in der Umsetzung werden. Wer hart im nehmen ist oder einen milden Winter genießt kann sich jedoch warm einpacken, die Inline Skates entstauben und losdüsen. Hier verbrennt man bei 60 kg in 30 Minuten um die 200 Kalorien.

 

Sportart Nr. 7: Aerobic
Nach Weihnachten ist es für viele Zeit, einen Ausflug ins Fitnessstudio zu unternehmen, die Mitgliedschaft endlich mal wieder zu nutzen oder sich überhaupt erst dort anzumelden. Zum Abnehmen eignen sich Aerobic Kurse gut, denn in einer halben Stunde Training können Sie sich ebenfalls von 200 Kalorien verabschieden.

 

Platz 6 der Abnehm-Sportarten: Radfahren
Auch wenn das im Winter etwas kalt werden kann lohnt sich das Zähne zusammen beißen: Radfahren ist gelenkschonend und eine gute Möglichkeit für einen hohen Kalorienverbrauch beim Sport: Bei mittel-schnellem Tempo verbrennt man mit 60 kg 230 Kalorien und kann dabei noch die winterliche Landschaft genießen.

 

Kalorien verbrennen mit Spinning (Platz 5)
Vielleicht ist diese Ausdauersportart im Winter besser geeignet als das Radfahren draußen. Denn beim Spinning oder Indoor Cycling bleiben Sie im Warmen, auch wenn man dabei sowieso schnell ins Schwitzen kommt. Zahlreiche Fitnesstudios bieten Spinning-Kurse an bei denen sich bis zu 200 Kcal in 30 Minuten verbrauchen lassen.

 

Platz 4: Abnehmen durch Ski fahren:
Was ist in der Weihnachtszeit besser geeignet um Kalorien zu verbrennen als Wintersport? Es macht unheimlich viel Spaß und tut Ihrem Kalorienkonto sicherlich gut. Auf der Piste lassen sich in 30 Minuten um die 250 Kalorien verbrennen und meistens macht es so viel Spaß, dass daraus garantiert mehr wird.

 

Top 3 der Sportarten zum Kalorienverbrennen: Nordic Walking
Wer mehr Kalorien beim Sport verbrennen möchte als beim normalen Walking, aber wem Joggen trotzdem noch zu anstrengend ist, kann es mit Nordic Walking probieren und dabei bis zu 280 Kalorien in einer halben Stunde verbrennen. Da der Fuß immer mit dem Boden in Berührung bleibt schont Nordic Walking die Gelenke und ist besonders für untrainierte oder übergewichtige Menschen ein hervorragender Einstieg. Durch den Einsatz der Stöcke steigert sich der Kalorienverbrauch gegenüber dem Walking ohne Stöcken um etwa 55%. Bei dem dynamischen Gehen mit Stöcken lassen sich also bei 60 kg etwa 280 Kalorien verbrennen.

 

Platz 2: Abnehmen durch Joggen
Das Joggen hat es auf den zweiten Platz unserer Sportarten zum Kalorien verbrennen geschafft. Es ist im Gegensatz zum Walken besser für fortgeschrittene Sportler geeignet, oder für Menschen, die es etwas flotter mögen. Hier können 300 Kalorien auf der Strecke bleiben. Doch untrainierten Menschen ist Vorsicht geboten, das Verletzungsrisiko ist beim Joggen nämlich erhöht und auch ein Kreislaufkollaps kann folgen, wenn man es übertreibt.

 

Kalorien verbrennen mit Schwimmen

© plrang – sxc.hu

Die Abnehmsportart Nummer 1:
And the winner is: Schwimmen! Der Sport im kühlen Nass belegt unseren Platz 1 der Sportarten um Kalorien zu verbrennen. Hier können sowohl sportliche Menschen, als auch Einsteiger oder übergewichtige Personen die Weihnachtskilos zum schmelzen bringen. Schwimmen ist sehr Gelenkschonend und trotzdem lassen sich zahlreiche Kalorien verbrennen. Die Wärmeleitfähigkeit des Wassers kurbelt außerdem den Kalorienverbrauch beim Sport zusätzlich an. Wasserratten werden ihren Spaß haben und mit der richtigen Schwimmtechnik können gut und gerne 350 Kalorien in 30 Minuten verbraucht werden.

Diesen Artikel weiterempfehlen