Abnehmen mit Weight Watchers – Woche 4

Mein erster Monat als Weight Watcher ist um und ich habe bereits die Hälfte von meinem Abnehmziel erreicht! Darauf gönn ich mir direkt einen großen Big Mac! Spaß bei Seite, inzwischen liegt mein Gewicht bereits bei 64,3 Kilogramm und endlich habe ich auch das Gefühl, dass man es wirklich sieht. Die Klamotten werden zu weit und ich kann schon eine Kleidergröße kleiner kaufen, Größe 38 ich komme – ein tolles Gefühl!

Die letzte Woche war sehr erfolgreich, aber ich habe mich auch sehr diszipliniert an den ProPoints Plan gehalten. Inzwischen hat Weight Watchers mein Punktebudget noch ein wenig zusammengekürzt, damit ich meinem Wunschgewicht noch einen Schritt näher komme. Aber dieser eine Punkt macht den Kohl auch nicht weiter fett.

Mit Sport weitere ProPoints verdienen

Weight-Watchers-Woche4

Weight Watchers Woche 4: Ein bisschen Sport muss sein!

Nachdem sich seit meinem ersten Weight Watchers Erfahrungsbericht noch gar nicht auf das Thema Sport eingegangen bin, widme ich mich heute den Themen Fitness. Denn in der letzten Woche habe ich nicht nur sehr diszipliniert gegessen, ich habe mich auch sportlich stark verausgabt. Ich habe in dieser Woche jeden Tag einen Fitnesskurs bei „Sportspass“ besucht. „Sportspass“ ist ein Freizeitsportverein, der unter anderem verschiedene Fitnesskurse anbietet. So habe ich mich täglich auf den Weg in verschiedene „Bauch, Beine, Po“, „Workout“ und „Cardio“-Kurse begeben, sodass es nicht so schnell langweilig wurde. Auch an Zumba habe ich großen Gefallen gefunden. Am Anfang war es eine größere Überwindung mich täglich aufzuraffen zum Sport zu gehen aber inzwischen gehört es für mich fest zum Alltag dazu und es gefällt mir zu merken wie ich immer fitter werde. Den Sport mache ich jedoch  nicht erst seit dieser Woche sondern habe bereits Anfang des Monats damit begonnen. Inzwischen nehme ich es jedoch deutlich ernster und trainiere hart. Das Schöne daran ist, dass Weight Watcher die sportliche Aktivität unterstützt. Als Belohnung bekommt man nämlich weitere Punkte gutgeschrieben, die sich zu den Wochenextras dazu addieren lassen. So lohnt es sich doch gleich doppelt und wenn man mal über die Stränge geschlagen hat, kann man es mit Sport wieder ausgleichen.

So erging es mir nach vier Wochen Weight Watchers

Ein Monat Weight Watchers und inzwischen fühle ich mich, als hätte ich eine vollkommene Ernährungsgehirnwäsche durchgemacht. Ich kann mir kaum noch vorstellen, dass ich früher so ungeachtet alles Mögliche in mich hingefuttert habe und es wundert mich fast, dass ich nicht noch deutlich mehr Kilos auf die Waage gebracht habe. Außerdem freut es mich, eine neue Leidenschaft für den Sport entdeckt zu haben, denn es ist ein guter Ausgleich im Alltag. Wie man merkt geht es mir gut, ich bin zufrieden und mein Körper und ich kommen von Woche zu Woche besser miteinander klar!
Weight Watchers Vorabinformationen zum Erfahrungsbericht:
Weight Watchers Punkte: SmartPoints berechnen
Was kann die Weight Watchers App?
Die weiteren Kapitel meines Weight Watchers Erfahrungsberichts:

Die Einleitung meines Weight Watchers Erfahrungsberichts

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 1

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 2

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 3

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 5

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 6

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 7

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 8

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 9

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 10

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 11

Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 12

Meine Ergebnisse nach vier Wochen Weight Watchers

Körpergröße 1,73 m
Alter 24 Jahre
Geschlecht weiblich
Gewicht 64,3 kg

Meine Maße nach Woche 4

Taille 88 cm
Hüfte 99 cm
Brust 93 cm
Oberarm 27 cm
Schenkel 61 cm
Konfektion 38

 

Diesen Artikel weiterempfehlen