Abnehmen mit Weight Watchers – Woche 7

Die 7. Woche als Weight Watcher war eher weniger aufregend, ich habe mich brav an mein Tagebuch gehalten und steuer meinem Wunschgewicht munter entgegen. Eine weitere Woche, ein weiterer Kilo, der Deal gefällt mir! Auch wenn ich zugeben muss, dass es mich immer mehr stört, was ich bereits in Woche 4 angesprochen habe: Die Gehirnwäsche, die ich durch Weight Watchers erlebt habe und dass sich auch mein Alltag immer mehr um Essen, Punkte zählen und Co dreht. Sport macht man nicht mehr für sich, sondern um Punkte zu verdienen. Man denkt bei jedem Keks der einem angeboten wird: „Oh nein, wieder ein Punkt, will ich den jetzt so einfach verschwenden?“ Ich bin wirklich gespannt, wie es wird, wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe, wie langfristig bleiben diese Gedanken in meinem Kopf verankert und wie gut werde ich mich dran halten, wenn ich kein Tagebuch mehr zur Verfügung habe.

Fragen, die mich zu Weight Watchers erreicht haben:

Weight-Watchers-Woche7

Weight Watchers Tipp aus Woche 7: Mit Tee den Heißhunger bekämpfen

Nachdem ich jetzt schon seit einer ganzen Weile am Weight-Watchers-Tagebuch-schreiben bin, haben mich natürlich auch schon einige Fragen erreicht, die vielleicht für alle interessant sind. Zum einen wurde ich gefragt, wie alltagstauglich Weight Watchers ist. Natürlich ist es lästig, ständig alles aufzuschreiben, was man zu sich nimmt. Aber durch die App kann man das schnell und leicht von überall aus erledigen und berechnen muss man zum Glück auch recht wenig, da die meisten Lebensmittel in der Weight Watchers Datenbank bereits vorhanden sind. Man gewöhnt sich an das Eintragen und entwickelt seine Routine, aber mein Leben lang möchte ich das natürlich ungern tun. Individueller Support ist bei Weight Watchers Online kaum vorhanden, bei dringenden Fragen kann man ins Forum schauen und sich dort von anderen abnehmwütigen Mitgliedern unterstützen lassen. Aber von offizieller Seite aus ist das eher mau. Wer Wert auf einen individuellen Support legt, sollte wohl lieber die Weight Watchers Treffen besuchen. Aber ich muss sagen, mir fehlt das auch nicht, da ich beim Abnehmen gerne für mich bin. Im Zweifelsfall begleitet mich eine Freundin, die ebenfalls am „weight watchern“ ist, mit der ich mich jederzeit austauschen kann. Von den Weight Watchers Produkten im Supermarkt halte ich persönlich wenig, da ich sie relativ überteuert und unnötig finde. Von anderen Markten gibt es ähnliche Produkte, die deutlich günstiger sind, aber mein Essen bereite ich mir sowieso am liebsten frisch zu. Naja das ist natürlich alle eine Frage des Zeitaufwands, aber darüber, wie die Weight Watchers Fertigprodukte schmecken kann ich relativ wenig sagen.

Meine persönlichen Empfindungen

beantworten. Wenn ich mich an die Anfangszeit erinnere weiß ich, dass ich dort tatsächlich öfter hungrig war. Inzwischen hat sich mein Magen daran gewöhnt, weniger zu essen und ich habe seltener Hunger. Abends manchmal, wenn ich eigentlich nichts mehr Essen möchte. Das hört sich jetzt natürlich nicht schön an, aber dann gehe ich schon das ein oder andere Mal hungrig ins Bett und esse eben erst am nächsten Morgen wieder. Ereilt mich Zwischendurch ein Heißhunger trinke ich viel, entweder Wasser oder frischen Ingwertee mit Zitrone. Beruhigt sich mein Magen dann immer noch nicht, gibt es Obst, Gemüse oder ein Schwarzbrot mit Frischkäse. Also im Schlaraffenland lebe ich natürlich derzeit nicht, aber es ist in Ordnung. Man bekommt ja schließlich auch etwas dafür: Weniger Kilos auf der Waage.
 
Weight Watchers Vorabinformationen zum Erfahrungsbericht:
Weight Watchers Punkte: SmartPoints berechnen
Was kann die Weight Watchers App?
 
Die weiteren Kapitel meines Weight Watchers Erfahrungsberichts:

Die Einleitung meines Weight Watchers Erfahrungsberichts
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 1
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 2
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 3
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 4
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 5
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 6
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 8
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 9
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 10
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 11
Weight Watchers Erfahrungsbericht: Woche 12

Meine Ergebnisse nach sieben Wochen Weight Watchers

Körpergröße 1,73 m
Alter 24 Jahre
Geschlecht weiblich
Gewicht 62,3 kg

Meine Maße nach Woche 7

Taille 86 cm
Hüfte 95 cm
Brust 92 cm
Oberarm 26 cm
Schenkel 60 cm
Konfektion 36 / 38

 

Diesen Artikel weiterempfehlen